Menu

Trax

21. Dezember 2015 - Musik

8 thoughts on “Trax

Jörn

Stellenweise bin ich nicht weniger als geschockt, angesichts dessen, was du hier vorstellst. Die Soundqualität ist umwerfend und braucht sich hinter niemandem zu verstecken. Und ich bin mir sicher, dass wenn du dich voll auf deine Musik konzentrieren könntest, du damit noch mehr Erfolg als eh‘ schon beruflich hättest.

Respekt.

Jörn

Ach ja … Meine Favoriten Halle Heij, Sunday, 2k7 und die anderen Sachen sind auch großartig. Wahnsinn.

Reply
    petermmahr

    Vielen Dank Jörn!

    Ich freue mich wirklich sehr über Deine Worte, mehr, als ich hier vielleicht ausdrücken kann. Es gibt ja immer wieder, vielleicht mit dem Alter weniger in der Zahl aber es gibt sie dennoch, die Momente der Zweifel. Die Soundqualität ist eine Sache, aber an allererster Stelle wünsche ich mir, dass die Stücke …. „berühren“ ist ein hochtragendes Wort, aber Du weisst was ich damit ausdrücken will. In Deinem letzten Satz schreibst Du etwas, über das ich derzeit ganz intensiv nachdenke, aber wohl der getriebene Feigling bleiben werde.

    Danke nochmals.

    Liebe Grüße,
    Peter

    ps: Über einen Deiner Favoriten bin ich nicht wirklich überrascht. 😉 Bei mir hängt es offenbar von der Jahreszeit ab, Sunday + dazugehörigem Foto ist aber schon einer meiner Favoriten.

    Reply
Michael

Groß! Kann mich Jörn nur anschliessen.

Reply
    Jörn

    Moin Michael,

    du hast einen interessanten Lebenslauf!

    Reply
      petermmahr

      Absolut! Von den kreativen Menschen, die ich getroffen habe wenn ich einmal mein Schneckenhaus verlassen habe, ist Michael mit Abstand einer der kreativsten Köpfe. Stell ihm einen Holzblock plus irgendetwas das wir wegwerfen in die Werkstatt und gib ein Thema vor. Am Ende wirst Du überrascht sein was er daraus macht.

      Ich bin mir nicht sicher, ob ich es Dir jemals erzählt habe. Wir haben einander im Zuge der Andre Heller Webseite kennengelernt, die Michael entwickelt und designt hat. Die ging glaube ich 2002 online und war eine der schönsten Webseiten und das für viele Jahre. Leider roch sie weder nach Kardamom, noch hatte sie den feinen Geschmack von Safran und war – vermutlich bedingt durch das Medium – zu wenig ätherisch. Und wer weiss, welche anderen Gründe es gab, da zu dieser Zeit das Management gewechselt hat…Wie auch immer, der Seite und ihrem Erschaffer wurde meinem Wissen nach nicht die gebührende Anerkennung zuteil. Eventuell hätte ein grosser Spiegel damals mehr gebracht. Aber vermutlich nur auf den ersten [kurzen] Blick.

      Reply
        Michael

        Das beste an der Heller-Website war unser Kennenlernen und natürlich der Score!

        Reply
      Michael

      Manchmal braucht es eine Menge Umwege bis man weiss was man will. Bin deshalb froh über jede Erfahrung die ich machen durfte und darf.

      Reply
    petermmahr

    Lieber Michael,

    Was für eine schöne Überraschung! Ich habe „Dich“ vor einigen Tagen auf der SoundCloud gesehen und mich da schon gefreut und eben nochmals um einiges mehr.

    Liebe Grüße,
    Peter

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.