Analogue Solutions POLYMath poly demo

Here is a short demo of Analogue Solution’s POLYMath paraphonic modular synthesizer.

The POLYMath was used in „POLY“ mode. And yes, this is the patch in which it acts like a traditional mono/poly synthesizer. EGs seem to be nice as well as the LPF:

To be continued…

11 Kommentare

  1. Hallo Peter,

    Sehr schön,kannst Du noch etwas mehr Beispiele machen, das Teil hat mich schon immer interessiert.
    Gruß Axel

    • Peter M Mahr

      29. Oktober 2017 um 13:20

      Hallo Axel,

      Natürlich sehr gerne. Ich vermute, dass Du Theos sehr gute Beispiele schon alle durchgehört hast, daher wüsste ich gerne was für Dich noch von Interesse ist.

      … übrigens lässt sich das Polymath Signal ganz wunderbar durch das COTK Filter jagen. ;)

      Liebe Grüsse,
      Peter

    • Peter M Mahr

      29. Oktober 2017 um 14:29

      Hallo nochmals,

      Eben habe ich ein Update auf SoundCloud geladen. Noch einen paraphonen Sound, der zunächst bei allen vier Oszillatoren mit Square daherkommt und bei dem ich später zwei OSCis auf SAW wechsle. Damit das ganze nicht zu langweilig wird, kommt gegen Ende noch ein ordentliche Prise Stereo Delayed Flanger dazu, der in der Wiederholung stärker in den Vordergrund tritt.

      EDIT – Ich habe das SoundCloud Demo nochmals überarbeitet und etwas mehr mit dem zweiten paraphonen Sound „gespielt“ sowie den Arpeggiator mal laufen lassen.

      Eines noch – Man merkt es am „Clipping“, ich habe bei der Aufnahme die Dynamik etwas unterschätzt. :) Keine Kompression, oder sonstige Eingriffe mit Ausnahme des Trident EQs, der in den einzelnen Kanälen untenrum (25 Hz) abschneidet. Der Polymath ist nämlich nicht nur von seinen baulichen Dimensionen ziemlich wuchtig.

      Liebe Grüsse,
      Peter

      ps: Spasseshalber habe ich den MIX Out auch mal in das C904A und C907A gejagt. Der Grundsound hat etwas an Wucht verloren aber vor allem das 24dB war nicht unfein. ,)

      • Hallo Peter, kann leider noch nichts finden bin gespannt….

        • Hallo Axel,

          Es ist das selbe File, nur länger.

          Liebe Grüße,
          Peter

          • Klingt wirklich gut das Teil. Ich habe ein Auge auf die Fusebox aber im Grunde will ich nichts Neues. Finde den Klang der Analog Solution Sachen wirklich toll, für mich klingt das schneller nach Depeche Mode Violator als alles Andere.

          • Peter M Mahr

            31. Oktober 2017 um 7:11

            Die Fusebox klingt sensationell. Toby hat auf Amazona.de einen sehr profunden Testbericht abgeliefert. Ich fürchte mich schon davor, dass Theo ebenfalls einen macht. ;) Mir ergeht es nämlich wie Dir, eigentlich sollte hier nichts mehr ins Studio kommen. „Eigentlich“….

            Liebe Grüße,
            Peter

  2. Sag mal, dort wo so rote Striche sind, ist die Verbindung nicht normalisiert und Du könntest einige Patch kabel sparen?

    Liebe Grüsse,
    Georg.

    • Peter M Mahr

      31. Oktober 2017 um 20:30

      Hallo Georg,

      Ohne Patchkabel tönt da nix. Ich hoffe, dass Du Dich bald selbst vor Ort davon überzeugen kannst. ;)

      Liebe Grüße,
      Peter

      • Allzeit bereit. Dann ist das in rot also das Preset. Damit muss der User nicht denken :-)

        • Peter M Mahr

          31. Oktober 2017 um 21:53

          Ich erachte es als freundliche Stütze auf der basierend der Polymath erforscht werden will und man sich aus dem Dickicht der nicht immer offensichtlichen, aber dennoch vielfältigen Möglichkeiten retten kann.

          ad „Preset“ – 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Peter M Mahr

Theme von Anders Norén↑ ↑