Während der guten alten OASYS Tage entstanden – Ethereal Flow.

Oft ist es ein Klang, der mich zu einem Stück inspiriert, dann aber wieder eine Akkordfolge, die nach einem bestimmten Klang verlangt. In diesem Fall war die Idee im Korg OASYS mehrere einzelne Pads sanft ineinander zu überblenden. Etwa zeitgleich arbeitete ich an einer Akkordfolge, die ich nicht mehr aus dem Kopf bekam. Und so fügte sich eines ins andere und das Ergebnis ist der folgende Track: 

dedicated to FM