Martin Gore – Europa Hymn

Gerade spielt es auf meiner SoundCloud zufällig „Europa Hymn“ von Martin Gore. Mir fehlen die Worte.

Vielleicht nicht ganz sportlich von mir… aber irgendwie bin ich beruhigt, dass Martins File am Ende auch etwas rauscht. Nichtsdestotrotz ziehe ich den Hut vor Dir Martin. Tief empfundener Respekt für das was Du in all den Jahrzehnten geschaffen hast.

Erstveröffentlichung 21. Oktober 2015

Tx to OG

4 Kommentare

  1. Doch kein so schlechtes Album, oder? Der Titel ist auch einer meiner Favoriten, das Video kannte ich noch nicht, sehr nett gemacht.

    • Das Album hat finde ich schon auch seine nicht so starken Momente, wie im Prinzip jedes Album. Aber einige Stücke finde ich gut und das hier sehr gut. Das Video passt dazu.

  2. Hallo Peter,

    also ich finde das Album gut und für jemand der so viel Eurozeug hat bemerkenswert;-)
    https://donnachacostello.bandcamp.com/album/stay-perfectly-still
    Ich möchte gerne auf dieses minimalistische Music Easel Demo verweisen, es gibt auch ein Zweites.

    Viele Grüße aus Köln Axel

    • Nein, nein, … und nochmals nein! Ich will das alles gar nicht hören. :-)

      Hallo Axel,

      Im Hintergrund läuft das erste Stück und ich bin gleich reingekippt. Das Repetitive, sonst nervig, ist hier optimal umgesetzt. Oliver, der über uns kommentiert hat, hat mir letztens erst dazu ein Zitat von Jean Michel Jarre gesendet, das gut beschreibt was Donnacha Costello perfekt umsetzt.

      Danke für den Link – und das Danke ist zwischen „Ironie“ und „ernst gemeint“ angesiedelt. :-))

      Liebe Grüße aus Stäfa,
      Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Peter M Mahr

Theme von Anders Norén↑ ↑