Menu

Track – 2k7

10. Juli 2014 - Musik
Track – 2k7

Korgs OASYS stellte viele Jahre lang das Zentrum meines Studios dar. Letztendlich trägt er gemeinsam mit Jörn sogar daran Schuld, dass ich im Internet aktiv bin. Aber dazu ein anderes Mal mehr. Zurück zum OASYS, der im Prinzip nichts anderes war als ein geschickt getarnter Computer in elegantem Design. Seine klanglichen Möglichkeiten gepaart mit seinem Touchscreen Interface haben mich vom ersten Tag an in ihren Bann gezogen. Korg hatte mit diesem Instrument die Nase weit vorne und zudem eine loyale Usergemeinde. Und genau die war es, die mich als Zugabe zu dem ohnehin schon hervorragenden Instrument weiterbrachte…..

Es resultierten Freundschaften, die bis heute anhalten, und Kollaborationen. Eine davon möchte ich in Form eines Stückes vorstellen, die Zusammenarbeit zu „2k7“ mit Richard Courtel. Richard hat diesem Stück mit dem Remix den wesentlichen Schliff verpasst und somit einen sehr grossen, wenn nicht sogar den grösseren Teil beigetragen.

Ausgangspunkt dieses Stücks war ein Entwurf, der gemeinsam mit Eberhard Geitz, mit dem ich schon bei „1073“ zusammengearbeitet hatte und den ich ebenfalls durch den OASYS kennenlernte, entstanden war.

Richard Courtel und Peter M. Mahr – „2k7“

9 thoughts on “Track – 2k7

Juergen

Sehr cool! Daumen hoch von mir!

Reply
    petermmahr

    Herzlichen Dank Jürgen!

    Liebe Grüße,
    Peter

    Reply
Jörn

Hallo Peter,

wenn ich so schaue, was du seit langem an Inhalten im Web veröffentlichst, bin ich gerne mit daran Schuld, dass du diesen Weg gegangen bist. 🙂

Reply
    petermmahr

    Hallo Jörn,

    In vielerlei Hinsicht ein ganz besonderes „D a n k e“ an Dich!

    Peter

    Reply
      Jörn

      Nichts zu danken, Peter. Du machst das alles ganz allein.

      Reply
Ulf

Gefällt mir auch, das Stück. Sehr schön, Peter.

Reply
    petermmahr

    Hallo Ulf,

    Vielen Dank!

    Peter

    Reply
Jürgen Büschges

Hallo Peter,
das ist ein sehr schönes Stück Musik, auch Lied genannt.
Deine Kompositionen auf dem Oasys haben mir immer gut gefallen.
Und es kommt ,was kommen muß: es gibt da einen tollen Nachfolger 🙂

Viele Grüße

Jürgen

Reply
    petermmahr

    Hallo Jürgen,

    Vielen Dank!

    Und was den Nachfolger betrifft… sollte er kommen, sollte er mich interessieren und sollte ich ihn mir leisten können, dann würde ich mir nach alledem was war seeeeeehr genau überlegen. Und sollte ich am Ende doch den Schritt setzen, dann würde ich ihn mir garantiert in Italien kaufen! ;_)

    Peter

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.